Extensions

granny hair - don't care...

24.4.16

Wisst ihr, was ich so garnicht mag und ich mich echt davor sträube? Genau...zum Frisör zu gehen :) Ach... ich bin immer so schnell gelangweilt und kann mich nicht stundenlang mit Zeitschriften beschäftigen... und zufrieden bin ich auch immer selten. Deshalb hatte ich mir all die Jahre immer selbst die Haare gemacht. Da ich aber ein schönes einheitliches grau wollte und ich nicht der absolute Pro in Sachen Blondierung bin, durfte meine Freundin den Zauberpinsel schwingen und mich zu einer Barbie umfärben. So habe ich mich schon lange nicht mehr gesehen.

Da ich alter Lappen die Woche auch noch 29 geworden bin und am Freitag zu einer Hochzeit durfte, musste ich also notgedrungen (jaja oder ich hab´s mir auch gegönnt) die Prozedur über mich ergehen lassen. Viele empfinden es als eine Wohltat und freuen sich auf den Frisör. Ich würde mich am liebsten am Türrahmen festkrallen und "NNEEEIIIINN" schreihen. So unterschiedlich sind da die Meinungen.


Davor waren meine Haare in einem dunklen mischmasch-blond. Die Farbe zu definieren fällt mich um ehrlich zu sein sehr schwer. Dunkelblond mit grauen Einschlag vielleicht :)
Wir hatten mit 9% Blondierung meine Haare 45min gefärbt. Zum Schluss habe ich meine Haare noch mit Refresher und Farbschaum grau getönt. Ich benutze seit gut einem Jahr nur noch Tönungen. Ist zwar am Ende viel mehr Arbeit, weil es nur einige Haarwäschen hält, aber dafür sind meine Haare dicker und nicht mehr so kaputt wie früher.


Für diese Farbe hatte ich wieder neue Extensions von Luxury for Princess bestellt, wobei ich dieses Mal doch recht enttäuscht war. Die Farbauswahl ist mehr als bescheiden. Ich hatte mir die Farbe 60 bestellt und normalerweise ist 60er Farbe sehr sehr hellblond. Im Vergleich zum 613er Blond von Rapunzel of Sweden, wirken die Haare von Luxury for Princess aber extrem pissig. Sorry, aber ich finde dafür kein anderes Wort. Ich hatte echt Mühe, diesen komischen Ton zu überfärben. 

links: 60 Luxury for princess, rechts: 613 von Rapunzel of Sweden
 In real war der Farbunterschied noch heftiger. Eigentlich müsste die 60er Farbe viel heller als 613 sein.
mit Blitz
Der Versand dauerte dieses Mal über eine Woche. 
Ich habe mir zwar bewusst weniger Gramm bestellt, aber auch hier finde ich den Unterschied himmelweit zu vor einem Jahr. Für die paar "Flusen" habe ich 180€ (selber) bezahlt...Nix Sponsoring oder so ;) und am Ende ärger ich mich doch schon ein wenig, dass die Qualität so nachgelassen hat. Das war am Anfang definitiv anders. 

Wie ich mir die Haare färbe, könnt ihr hier finden. Daran hat sich zum Glück nichts geändert und beide Produkte kann ich immer noch reinen Gewissens empfehlen. Von Dusy Color gibt es jetzt sogar direktziehende Farben á la Directions fürs Haar. Hier kann ich euch das granny grau empfehlen, wenn ihr genauso wie ich diese Farbe mögt.

Für die Zukunft werde ich mir leider überlegen müssen, woanders Extensions zu kaufen. Irgendwie passt für mich das ganze drum und dran im Moment nicht mehr.  

Habt ihr vielleicht eine gute Adresse für mich?

Blondkäppchen empfiehlt außerdem

2 Kommentare

  1. Ich finde deine Haarfarbe echt schön und weiß aus eigener Erfahrung, wie schwer es ist einen schönen kühlen Blondton hinzubekommen. ;(
    Hast du eigentlich schon mal über dauerhafte Extensions nachgedacht? Mir wäre das Rein- und Rausclippen nämlich zu nervig und ähnlich wie bei angeklebten Wimpern hätte ich ständig Angst, dass sich die Dinger in aller Öffentlichkeit irgendwie lösen.
    Ich hatte schon ein paar Mal permanente Extensions von Great Lengths und war sehr zufrieden. Man muss auch nicht hunderte Strähnen reinmachen lassen, wies empfohlen wird, ich hatte immer nur 40-50 zur Verdichtung und es hat trotzdem einen riesen Unterschied bei mir ausgemacht. :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen