Hochzeit

Dresscode: festlich & schick. So findet ihr das richtige Kleid für eine Hochzeit!

25.5.15













Die beste Adresse für Hochzeitkleider ist für mich "Little Mistress". Zu finden gibt es die Marke bei Zalando oder Asos. Wenn ihr Glück habt, könnt ihr für gerade mal 25€ im Sale ein Kleid ergattern.
Schaut auch ruhig mal bei Asos vorbei. Die Marke hat einfach unglaublich viele und schöne Kleider zu bieten.








Knigge für den Hochzeitsgast

  • Als Hochzeitsgast solltet ihr euch unbedingt an den Dresscode halten, der in der Hochzeitseinladung definiert wurde!
  • Gebt euch Mühe beim Styling. Immerhin feiert ihr den schönsten Tag des Brautpaars.
  • Geht vielleicht vorher nochmal zum Frisör. Gerade bei Männern finde ich es wichtig. Rasieren nicht vergessen!
  • Sollte die Trauung in einer Kirche statt finden, werft euch lieber eine Jacke drüber und bedeckt die Schultern. 
  • Geht nicht zu overdressed hin. Immerhin wollt ihr ja der Braut nicht die Show stehlen.
  • Ein riesiges don´t auf jeder Hochzeit: Ein Styling á la Braut und Bräutigam. Damen sollten kein weißes (Braut-)Kleid tragen, außer ihr geht zu einer griechischen Hochzeit.
  • Definitiv keine legere Kleidung, wie Jeans und T-Shirt..
  • Tragt saubere Kleidung und keine abgetragenen Schuhe.
  •  Hände weg vom Abiballkleid. Auch wenn ihr dies nur einige Male getragen habt und es noch wie neu aussieht. Gönnt euch vielleicht auch zu diesem Anlass selber mal etwas.
  • Das Brautpaar ist das Highlight des Tages, nicht ihr. Also versucht es erst garnicht.
  • Mein persönliches Don´t sind schwarze Kleider. Solange ihr auf keine Gothic oder Black Metal Hochzeit eingeladen seid, lasst es im Schrank hängen und zieht euch lieber etwas farbenfrohes an. Mich erinnert es immer an eine Beerdigung.
  • Auch wenn ihr so wie ich echt keinen Bock auf Spiele und Co. habt, macht einfach aus Liebe zum Brautpaar jeden Schwachsinn mit.
Ich selbst war bis jetzt auf zwei Hochzeiten eingeladen. Da ich in diesem Jahr wieder die Ehre habe, zeige ich euch hier mein neues Kleid dafür:



Das Kleid habe ich bei ASOS bestellt und ist von der Marke"Little Mistress". Gekostet hat es 110€.

Hier dazu der Link

Leider ist es sehr schnell wieder vergriffen gewesen. Hin und wieder kommen aber Nachlieferungen. Bei mir hatte es auch eine Weile gedauert, bis ich es in den Händen halten konnte.



Als Anführerin der Zwergenwelt muss ich leider mein Kleid kürzen lassen. Sicherlich könnte ich auch hohe Schuhe anziehen..... aber nö :) Ich hasse High Heels. Ich kann darin einfach nicht laufen und fühle mich von Anfang bis Ende wie ein Troll. In den letzten 10 Jahren hatte ich zweimal hohe Schuhe an, die ich nach ´ner Stunde in die Ecke geworfen hatte. Soviel dazu.

Gott sei Dank geht das Kleid bis zum Boden. Da brauch ich mir keine Gedanken machen, wenn ich ein paar bequeme Treter anziehe.



Jetzt kommt noch die ganz große Frage. . .

Was schenkt man dem Paar?


Was und wieviel Geld man dem Brautpaar schenkt, kommt immer darauf an, wer das Brautpaar ist. Wir schenken Freunden immer um die 100€ + ein kleines personalisiertes Geschenk. Ich denke, dass dies ausreichend ist. Wenn ihr nicht soviel Geld über habt, ist weniger natürlich auch vollkommen in Ordnung. Ihr müsst selber wissen, was in euer Budget passt. Man muss es ja am Ende auch nicht übertreiben.



Blondkäppchen empfiehlt außerdem

2 Kommentare

  1. sehr schöner Post :) die Kleider 4, 8 & 10 gefallen mir am Besten :)
    ich war das letzte Mal vor ca. 2 Jahren auf einer Hochzeit und habe ein beigefarbenes Kleid mit schwarzen Pumps & Schmuck getragen :)
    da lief eine im weißen Kleid (man könnte es schon fast Kleid für die standesamtliche Hochzeit nennen) rum, fand ich etwas unpassend. zumal sie sich dauernd in den Mittelpunkt gedrängt hat, sie war ja "die beste Freundin der Braut" - da darf man das... :/
    lg

    http://wing-fly-alone.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. :-) Super Idee!
    Ich bin ganz mit dir einer Meinung - Schwarz und Weiß gehen nicht. Ansonsten schaue ich auch immer auf die Jahreszeit. Ein Blumenkleid im Winter ist einfach zuviel. Lieber etwas weniger... wie du schon schreibst, man will der Braut ja nicht die Show stehlen!
    Wobei ich bei den vielen Freitzeitkleidern aufpassen würde, einige wirken oft zu leger, auch wenn sie für jeden anderen Anlass hübsch sind.
    Viele liebe Grüße,
    Liz MiniMe

    AntwortenLöschen