Luxury Box

Luxury Box N°2 / 2016 - Review

30.5.16

Hey meine Hummeln,
irgendwie rast die Zeit an mir im Moment so schnell vorbei, dass ich zu nichts mehr komme. Gerade bin ich mitten in den Urlaubsvorbereitungen und kann mich so garnicht entscheiden, wo wir am liebsten hinfahren sollten. Chiemsee, polnische Ostsee oder doch lieber fliegen (*aaahhhhh). Da mein Freund ja Soldat ist, müssen wir immer ziemlich kurzfristig planen und leider kann es auch passieren, das von heute auf morgen der Urlaub gestrichen wird. Ist manchmal echt nicht witzig, aber so ist es halt. Als alte Ostseetante würde ich dieses Jahr sehr gerne mal wieder das Meer sehen und da es immer teurer wird (durch die aktuelle politische Lage umso mehr) und man es sich bald kaum noch leisten kann, wollte ich dieses Mal auf die polnische Seite. Sehr günstig dort und der Strand bzw. die Promenade ist wunderschön. Kann ich nur empfehlen. Chiemsee würde mich aber auch sehr reizen. In der Ecke war ich auch noch nie. Habt ihr schon euren Urlaub verplant? 

So und um jetzt mal wieder die Kurve zum eigentlichen Thema zu bekommen... Wann braucht man gerade tolle und luxoriöse Produkte, wenn nicht im Urlaub? Die letzte Luxury Box hatte dieses Mal eine buntgemischte Produktauswahl, die im Koffer nicht fehlen dürfen. Von Bodycream, Mascara, Nagellack bishin zu einer Haarmaske ist man dieses Mal mehr als gut für den Urlaub gerüstet.


Die Lash X-Press & hylauronic Mascara zaubert laut Heftchen ausdruckstarkes Volumen, da die gebogene Maxicurl-Bürste einer Wimpernzange nachempfunden ist. Ich finde die Mascara auf den ersten Blick gut und bin sehr auf den Effekt gespannt. Die Art von Mascaras besitze ich bislang noch nicht, da sie zusätzlich auch noch mit Hyaluronsäure angereichert ist.


Ich liebe die Marke und genau solche Produkte liebe ich ja in solchen Beautyboxen. Ich persönlich wäre dafür glaube einfach zu geizig gewesen und daher *yeah :)


Über den Namen des französischem Trendlabels bin ich definitiv schon einmal gestolpert, habe aber glaube noch nie etwas davon getestet. Ach Körpercremchen gehen ja immer wie ich finde. Besonders toll finde ich hier, dass die Creme 25% Sheabutter enthält. Mal sehen, ob dadurch meine poröse Elefantenhaut wieder glatt wie ein Babypopo wird.


Ob ich das Produkt jetzt selber behalte oder weitergebe steht noch in den Sternen. Das Balsam soll gegen Rasurbrand, Rötungen und bei eingewachsenen Haaren nach Waxing oder Epilieren helfen. Mh ich habe solche Probleme eigentlich nicht und frage mich daher, wie nötig ich so eine Creme habe. Vorallem bei dem stolzen Preis.


Dieses Serum ist ein hochkonzentriertes, kristallklares Serum aus purer Hyaluronsäure mit feinsten Silberpartikeln zum Auftragen auf die Haut. Das Produkt finde ich auch recht schwierig. Liegt aber auch daran, dass ich eher ein Freund von dekorativer Kosmetik bin und nicht viel wert auf solche Produkte lege. Ich bin gespannt, ob sich 19€ für sowas lohnen oder ob es einfach mal nett war, so etwas auszuprobieren.

Eins muss ich zu diesem Produkt aber noch sagen. Daumen hoch für:
0% Parfümstoffe + Duftstoffe + Farbstoffe + Parabene + Lipide + Silikone + Mineralöl + Tierversuche + tierische Stoffe + chemische Stoffe + synthetische Stoffe + Konservierungsstoffe


Opi geht für mich ebenso immer. Ich bin wie ihr wisst nicht der größte Nagellackfreund, aber wenn es um Opi geht, freue ich mich sogar darüber. Tolle Farbe und ideal für den Sommer. 
Die Farbe heißt "She´s a Bad Muffuletta".


Na ob der meinen Essence Lieblingseyeliner schlagen kann, glaube ich persönlich ja nicht, aber Eyeliner verbrauche ich in Massen. Ohne schwarze Linie um die Augen fühle ich mich wie, als wenn ich ohne Schlüpfer das Haus verlassen. Also "nacksch" :) Minuspunkt: nicht wasserfest. Das geht bei mir leider überhaupt nicht, sooft wie ich mir im Gesicht rumwurschtel.


Der Lip Twist Pencil kommt in einer nudig peachigen Farbe daher. Ganz schön wie finde. Sehr cremig und für zwischendurch ohne Spiegel nicht verkehrt.


Toll fand ich dieses Mal das Extragoodie in Form einer kleinen Kosmetiktasche. Sehr dünn und leicht. Idealer Begleiter für die Handtasche.

Diese Ausgabe war die letzte Box meines Jahresabo. Ich bin um ehrlich zu sein absolut nicht sicher, ob ich dieses Abo in der Form reaktivieren werde. Mir ist in letzter Zeit häufiger aufgefallen, dass man ohne Abo bei der Luxury Box besser fährt, da man hier sehr viele Vergünstigungen bekommt, um einen zu locken. Sei es 10€ auf die aktuelle Box + als Geschenk Creme XY. Da habe ich echt nicht schlecht gestaunt. Ich warte erstmal ab, welche Produkte in der No.3/2016 enthalten sind und werde dann weitersehen. 

Für diese Box gibt es aber von mir 4 von 5 Äpfeln. Auch wenn manche Produkte nicht den Geschmack jedes Einzelnen treffen können und hin und wieder auch Produkte dabei sind, die man nur verschenken kann, lohnt sich aus meiner Sicht diese Box mal wieder sehr. Die Box hat einen Wert von über 160€ bei einem Einsatz von knapp 37€ (Jahresabo). Ob man sich die Produkte auch so gekauft hätte, ist natürlich eine andere Sache und 37€ sind auch nicht wenig. Da die Box aber nur aller drei Monate erscheint, ist der Preis für mich ok und man hat auch genug Zeit die Produkte auszutesten. Ich werde viele Produkte definitiv in meinen Koffer packen und im Urlaub austesten. Und gerade bei der Luxury Box macht es mir besonders Spaß Dinge auszutesten, die ich mir im Leben nie gekauft hätte.

Blondkäppchen empfiehlt außerdem

2 Kommentare

  1. ich finden den Inahtl der Box ganz schön, aber fast 40€ ist echt nicht ohne, was man sich dafür alles kaufen könnte.

    AntwortenLöschen
  2. Erstmal zu deiner Urlaubsplanung: Ich bin ja nun selber Ostseefreak, deswegen steht dort ja auch unser Wohnwagen. Ich empfehle daher die polnische Ostsee, die mich auch sehr reizen würde. Chiemsee ist sicherlich auch reizvoll, aber sicherlich deutlich teurer in punkto Eintritte und Essengehen. Die Luxury Box gefällt mir ganz gut,insbesondere der OPI Lack und die Haarkur. Liebe Grüße Caren

    AntwortenLöschen