Und wenn das Bloggen einfach mal keinen Spaß macht...

5.11.14




Hey ihr Lieben,


heute mal mit einem Thema, was mich wirklich schon die ganze Woche irgendwie beschäftigt und vielleicht kann der Eine oder Andere mir von seinen Erfahrungen erzählen.

Es geht darum, dass ich am Anfang der Woche all meine Kommentare, die mir fleißig auf meinen Blog gepostet wurden, beantworten wollte. Falls mir jemand seinen Blog Link hinterlässt und sich freuen würde, wenn ich diesen mal besuchen würde, komme ich dem immer nach. Also schaute ich mir einen Blog an und fand dort doch tatsächlich ein Bild von mir. Also nicht von meiner Person, sondern ein Bild, was ich gekauft und selber mit Photoshop zusammen gebastelt habe. Für mich war das wie ein Schlag ins Gesicht, weil ich zum einen nicht einmal gefragt wurde, geschweigedenn ich als Urheber des Bildes angegeben wurde. Ich habe wirklich nett die Person gebeten, mein Bild zu entfernen und sie darauf hingewiesen, dass ich als Urheber nicht einmal gefragt wurde. Was mich nun mehr an der Sache ärgert ist, dass nicht mal eine Entschuldigung kam. Mein Bild, sowie mein Kommentar wurden gelöscht und ich entabonniert. Ich freue mich sehr, wenn jemand meine Seite etc. gefällt. Keine Frage... aber so? Irgendwie respektlos!

Man hat jetzt irgendwie das Gefühl, etwas falsch gemacht zu haben. Aber warum? Ich kaufe alle meine Bilder (Cartoons) bei fotolia was nicht gerade billig ist. Zudem investiere ich noch viel Zeit, um die Bilder mit Photoshop zusammen zuschnippeln und dann kommt irgendjemand ohne Rechtsbewusstsein und beklaut mich. Ich frage mich da wirklich, warum man dies tut und was die Leute sich dabei denken. Ich gehe doch auch nicht an fremde Handtaschen und nehme mir Geld heraus. Diebstahl ist Diebstahl.

Für mich war das jetzt einfach eine Lehre und deshalb habe ich über meine Seite einen Kopierschutz gelegt. Sicherlich findet man dennoch Mittel und Wege die Bilder zu klauen. So ist es zumindest aber nicht mehr ganz so einfach. An der ganzen Sache finde ich es einfach nur schade, dass nicht mal eine Entschuldigung kam und man mit einem schlechten Gefühl sitzen gelassen wird. 
Sorry, aber das ist mies!


„Das Herunterladen urheberrechtlich geschützter Lichtbilder stellt eine Vervielfältigung nach § 16 I
UrhG dar. Die Veröffentlichung des Bildmaterials im Internet stellt ein öffentliches Zugänglichmachen nach § 19a UrhG dar.
Werden urheberrechtlich geschützte Lichtbilder ohne Erlaubnis der Rechteinhaber vervielfältigt bzw. öffentlich zugänglich gemacht, so stellt dies gemäß §§ 15 I Nr. 1 bzw. 15 II, 52 III UrhG einen Rechtsverstoß dar. Rechtsfolge sind Unterlassungs-, Beseitigungs-, Auskunfts-, Rechnungslegungs- und Schadensersatzansprüche gemäß § 97 UrhG.“ DSIN-Blog (2013)


Wenn man einen Blog betreibt, sollte man es richtig machen oder gleich sein lassen. Dazu gehört zum einen, dass ich ein Impressum mit vollständigen Namen und Adresse besitze. Außerdem sollte man sich ein wenig mit dem Urheberrecht auseinander setzen. Das heißt, dass man keine Bilder klaut, die Urheber nach Einverständnis zur Veröffentlichung fragt oder die Urheber unter den Bilder genannt werden (Quellenangabe). Alle Bilder, die ich verwende, kaufe ich über Fotolia oder mache sie selbst. Im Impressum habe ich z.B. alle Urheber aufgeführt. Ausnahmen sind die Bilder, die mir zur Verfügung gestellt werden oder ich von einer anderen Seite bezogen habe. Dann gebe ich natürlich die Quelle unter dem Bild an. Ich glaube das vielen einfach nicht bewusst ist, was für weite Kreise es ziehen kann, wenn man dies nicht macht. Ich habe keine Lust auf Post von irgendwelchen Anwälten oder einer Anzeige + Geldstrafe. Es gibt nun mal Gesetze und an die müssen sich auch Hobby-Blogger halten. 
Hinter jedem Blog steckt eine Menge Arbeit und deshalb sollte man einfach respektvoll miteinander umgehen. Gehört sich so für mich!


Blondkäppchen empfiehlt außerdem

2 Kommentare

  1. das ist ja echt scheiße. bilder können im internet schnell missbraucht werden, was mir besonders angst macht weil ich zu 90% mein face poste. will mein face nicht irgendwann zufällig auf einer 18+ werbung entdecken, gabs alles schon.

    xx http://fashionanddrinks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Du hast doch alles richtig gemacht. Ich hoffe, dass der Kopierschutz was bringt. Du brauchst dich nich schlecht fühlen. Es wird immer wieder tolle Erlebnisse und solche unschönen Erlebnisse mit deinem Blog geben. Wie im echten Leben, da laufen ja auch genug Idioten rum. Mach weiter so wie bisher, ich liebe deinen Blog! Soooooo, und jetzt warten wir auf unsere BoB ok? Liebe Mutmach-Grüße Deine Caren

    AntwortenLöschen