MAC

MAC "VIBE TRIBE" Limited Edition - Review + Swatches

20.5.16


So ihr Lieben, auch ich konnte mich dieses Mal bei der Haupt-Limited Edition von MAC in diesem Jahr wieder nicht zügeln und habe kräftig zugeschlagen. Leider lief das Release mehr als bescheiden ab und war echt keine Glanzleistung. Bei Pieper kamen die Sachen online und bestellbar waren die heißersehnten Produkte wie der Lippenstift in der Farbe "Hot Chocolate" oder das Beautypowder nicht. Bei Douglas, Ludwig Beck und Breuninger hatte ich ebenso wenig Glück. Als es dann einige Tage später im Online Shop von MAC veröffentlicht wurde, hatte ich doch noch ein wenig Glück und konnte zumindest fast alle Teile ergattern. Das Beauty Powder war aber leider schon ausverkauft. Egal.... es werden noch genug Limited Editions kommen, die mich genauso umhauen werden.


Ganz zauberhaft fand ich ja das Ethno-Design dieser Edition. Die Produkte haben mich zwar von den Pressefotos am Anfang nicht wirklich umgehauen, aber nach einigen Swatches auf anderen Blogs musste ich meine Meinung revidieren.


Bestellt habe ich mir die Lippenstifte in der Farbe "Hot Chocolate" (+Backup) und "ArrowHead ". Swatches seht ihr weiter unten. "Hot Chocolate" war die absolut begehrteste Farbe überhaupt. Deshalb war diese auch ziemlich schnell ausverkauft. Die Farbe erinnert mich an "Whirl" von MAC mit einem grau-lilanen Einschlag. "ArrowHead" ist ein sehr sehr helles nude und viele würden meinen, dass die Lippen einfach nur tot aussehen. Ich mag solche Farben aber ganz gerne und gerade mit einem relativ dunklen Augen-Make-Up wirkt er toll. 


Der Blush "Painted Canyon" gab es nur Exclusiv bei MAC. Ein sehr intensives Koralle, was ich für den Sommer ideal finde. Einziges Problem ist hier nur, dass man nur sehr sehr wenig Produkt benötigt, weil man sonst wie ein Clown aussieht. 


Den Bronzer "Matte Bronze" habe ich mir bei Pieper gekauft, weil ich so frustriert war, da ich nichts anderes mehr bekommen und Angst hatte, auch nichts mehr abzubekommen. Der Auftrag ist relativ schwer, weil man mit dem Pinsel schon etwas rühren muss, um auf der Haut ein sichtbares Ergebnis zu erzielen. Die Farbe ist also eher was für Blassnasen. 

links:Lippenstifte; rechts: Bronzer+Blush

Lippenstift "ArrowHead"

Was mir wirklich langsam auf den Sack geht ist, dass wir hier in Deutschland uns echt um die Sachen schlagen müssen und bei unseren Freunden in Amerika die Produkte in Hülle und Fülle bestellbar sind. Alle Produkte sind im amerikanischen OS von MAC immer noch bestellbar. Warum man den deutschen Markt nicht einfach mal mehr zur Verfügung stellt, werde ich wohl nie schnallen.

Habt ihr euch etwas aus der Limited Edition ergattern können? 

Blondkäppchen empfiehlt außerdem

2 Kommentare

  1. ich finde die verpackung mega hübsch!♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich geb dir Recht, es ist echt schade, dass die Sachen in Deutschland immer so schnell ausverkauft sind! Habe dadurch schon viele Lippenstifte verpasst, die ich gern gehabt hätte, aber sie überteuert von ebay oder mit hohen Portokosten aus Amerika zu bestellen, seh ich auch nicht ein. Wenigstens gibt es inzwischen schon einige tolle Alternativen zu MAC, für mich war es ja lange DER Lippenstift.

    LG:)

    AntwortenLöschen